Hausärztliche & Fachärztliche Internisten in Karlsruhe

Gemeinschafts Internisten Praxis Karlsruhe
Dr. med. Peter Baader
Dr. med. Eva Winnerlein-Trump
Dr. med. Sabine Miller
  • Vor dem kommenden Frühjahr sollte die Notwendigkeit einer Auffrischung oder Neuimpfung gegen die Frühsommermeningoencephalitis ( FSME/Zeckenschutzimpfung) geprüft werden.
  • Kennen Sie schon unsere Praxis-App? Sie können sich gerne an der Anmeldung infomieren.

Für alle Patienten über 60 Jahre sowie für Patienten mit chronischen Erkrankungen und Risikoberufen empfiehlt die ständige Impfkomission (STIKO) die Grippeimpfung. Diese wird jährlich, frühestens Ende September durchgeführt.

Zusätzlich empfiehlt sich die Impfung gegen Pneumokokken, die Haupterreger der Lungenentzündung. Diese muss nach den neuesten Empfehlungen der Impfkomission nur noch bei Hochrisikopatienten aufgefrischt werden.Die meisten Patienten benötigen nur eine Impfung im Leben.

Beide Impfungen werden von den Kassen erstattet und können auch gleichzeitig an einem Tag durchgeführt werden.

<< zurück

Im Großraum Baden-Württemberg existieren verschiedene Risiko- und Hochrisikogebiete für durch Zecken übertragene Erkrankungen. Dazu zählen die Hirnhautentzündung (FSME) und die Borreliose.

Gegen die FSME läßt sich mit den derzeit verfügbaren gut verträglichen Impfstoffen ein effektiver Schutz aufbauen. Geimpft werden können alle Erwachsenen und Kinder, eine bestimmte Impfzeit ist nicht zwingend vorgeschrieben, sinnvoll ist der Beginn im Februar / März.
Die Impfung wird von den Kassen übernommen.

Gegen die Borreliose gibt es keine Impfung, hier muß bei Verdacht auf die Erkrankung frühzeitig mit Antibiotika behandelt werden.

<< zurück

Ist Ihr Impfschutz gegen Wundstarrkrampf (Tetanus) und Diphtherie noch aktuell?

Alle 10 Jahre ist hier eine Auffrischung erforderlich. Lassen Sie uns im Zweifelsfall Ihren Impfpaß überprüfen.Nach den neusten Empfehlungen der Impfkommission kann auch eine Impfung gegen Keuchhusten und Kinderlähmung je nach Risikogruppe sinnvoll sein.

<< zurück

Wir nehmen seit Januar 2009 am neuen Vertrag der AOK teil, seit 2010 auch am Vertrag der BKK und der IKK classic.

Für Sie als Patienten bedeutet das , dass Sie uns im Regelfall als Ihre Anlaufstelle für alle Gesundheitsprobleme auswählen , auch für Überweisungen zu anderen Ärzten.Die Kassen bieten den teilnehmenden Patienten dafür einige Vergünstigungen z.B. Erlassen der Rezeptgebür bei bestimmten Medikamenten und Sie haben die Möglichkeit zusätzlich zum 2-jährigen Gesundheitscheck jeweils im Folgejahr einen Zwischencheck bei uns durchführen zu lassen.

<< zurück

Weitere Beiträge...

  1. DMP